Zum Inhalt
Zum Footer

Barrierefreiheit

Der Besuch im Kunstmuseum Gelsenkirchen ist seit 1962 barrierefrei.

Diese Erkl├Ąrung zur Barrierefreiheit gilt f├╝r die unter www.kunstmuseum-gelsenkirchen.de ver├Âffentlichten Website des Kunstmuseums Gelsenkirchen.

Als ├Âffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bem├╝ht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zug├Ąnglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus ┬ž┬ž 3 Abs├Ątze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von ┬ž 12d BGG erlassen wurde.

Die ├ťberpr├╝fung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer im Zeitraum vom 30.05.2023 bis 06.06.2023 durchgef├╝hrten Selbstbewertung.

Aufgrund der ├ťberpr├╝fung ist die Website mit den zuvor genannten Anforderungen wegen der folgenden Ausnahmen nicht vereinbar. Wir arbeiten daran, die Barrieren so schnell wie m├Âglich abzubauen.

Die nachstehend aufgef├╝hrten Inhalte sind nicht barrierefrei:

  • - Teilweise k├Ânnen Inhalte von Personen, die blind sind oder schlecht sehen k├Ânnen, nicht wahrgenommen werden.
  • - Teilweise k├Ânnen Videoinhalte von Menschen, die in ihrer H├Âr- oder Sehf├Ąhigkeit eingeschr├Ąnkt sind, nicht genutzt werden.
  • - Teilweise sind die ├ťberschriften nicht hierarchisch aufgebaut.
  • - Die Nutzerinnen und Nutzer assistiver Technologien k├Ânnen das Angebot bzw. Inhalte der Webseite nicht leicht ├╝berblicken und nicht gezielt auf die Inhalte zugreifen, die von Interesse sind.

Datum der Erstellung bzw. der letzten Aktualisierung der Erkl├Ąrung

Diese Erkl├Ąrung wurde am 07.06.2023 erstellt.

Barrieren melden: Kontakt zu den Feedback Ansprechpartnern

Sie m├Âchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Dann melden Sie sich ├╝ber das Kontaktformular der Stadt Gelsenkirchen: Barriere melden oder per Mail an kunstmuseum@gelsenkirchen.de

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende L├Âsung gefunden wurde, k├Ânnen Sie sich an die Schlichtungsstelle nach ┬ž 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und ├Âffentlichen Stellen des Bundes eine au├čergerichtliche Streitbeilegung zu unterst├╝tzen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden. Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den M├Âglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de.

Direkt kontaktieren k├Ânnen Sie die Schlichtungsstelle BGG unter info@schlichtungsstelle-bgg.de.