Zum Inhalt
Zum Footer
Villa Kinderbunt - Gelsenkirchener Grundschulen stellen aus
Ausstellung

Villa Kinderbunt - Gelsenkirchener Grundschulen stellen aus

teilen:
Ăśber die Ausstellung

„Meine Stadt – Mein Lieblingsort“

Zum ersten Mal in seiner Geschichte öffnet das Kunstmuseum Gelsenkirchen seine Ausstellungsräume für die kleinen Künstler*innen Gelsenkirchens. Aus 13 Stadtteilen sind Schüler*innen der Einladung des Museums gefolgt und verwandeln die Gründerzeitvilla 14 Wochen lang in die Villa Kinderbunt. Gemeinsam im Klassenverband wurde gebastelt, gemalt, fotografiert und programmiert. Von der gemeinsamen Ideenfindung über die Wahl der künstlerischen Mittel bis zur Umsetzung – alles lag in der Hand der Kinder. Die Ausstellung dreht sich um das Thema „Meine Stadt – Mein Lieblingsort“. Die Werke laden zu einer Entdeckungsreise durch ein buntes Gelsenkirchen ein und spiegeln die vom individuellen Erleben gespeisten Vorstellungen und Projektionen auf die eigene Stadt.

Neugier und Interesse an Kunst zu wecken, Kreativität und Begeisterung nachhaltig zu fördern und nicht zuletzt Kinder bei der Gestaltung des Museums aktiv einzubinden, sind zentrale Anliegen der Bildungsarbeit des Kunstmuseum Gelsenkirchen.

Villa Kinderbunt ist eine Kooperation zwischen dem Kunstmuseum Gelsenkirchen und der Norten Stiftung.

23. Juni - 29. September 2024

Eröffnung: 23. Juni 2024, 11 Uhr

FĂĽhrungen: 30. Juni | 14. Juli | 28. Juli

Preisverleihung: 15. September 2024, 16:30 Uhr

Dokumentation
Villa Kinderbunt - Gelsenkirchener Grundschulen stellen aus
Villa Kinderbunt - Gelsenkirchener Grundschulen stellen aus
Villa Kinderbunt - Gelsenkirchener Grundschulen stellen aus
Zeitraum
23.06.24-29.09.24
Format
Ausstellung
KĂĽnstler:innen