Zum Inhalt
Zum Footer
Colours and Lines in Motion, Verena Loewensberg, Imran Mir, Anton Stankowski, 14.10.23-07.01.2024Colours and Lines in Motion, Verena Loewensberg, Imran Mir, Anton Stankowski, 14.10.23-07.01.2024
Ausstellung

Colours and Lines in Motion

Diese Ausstellung teilen:
├ťber die Ausstellung

Er├Âffnung: 13. Oktober 2023, 19 Uhr

Die Ausstellung Colours and Lines in Motion spannt einen Bogen von der Mitte des 20. Jahrhunderts bis in die j├╝ngere Vergangenheit. Die Konzentration auf Farbe, Form und Linie sowie die radikale Abkehr von jeglicher Gegenst├Ąndlichkeit bilden den gemeinsamen Erz├Ąhlfaden von Verena Loewensberg, Imran Mir und Anton Stankowski. Alle drei entwickelten jedoch ein eigenes Vokabular der Abstraktion, das lokale kulturelle Einfl├╝sse und biografische Pr├Ągungen in sich vereint. Mit seinem Sammlungsschwerpunkt der konkreten Kunst um Anton Stankowski, der unl├Ąngst um eine spektakul├Ąre Neuerwerbung von Verena Loewensberg erweitert wurde, zeigt das Kunstmuseum Gelsenkirchen als erste deutsche Institution Werke des pakistanischen K├╝nstlers Imran Mir. Dessen Formdenken manifestiert sich ÔÇô wie bei Stankowski ÔÇô sowohl in der Malerei als auch im angewandten Design. Serialit├Ąt und Geometrie spielen bei Mir ebenso eine Rolle wie der Bruch mit starren Ordnungen. Daraus ergeben sich freiere Bildkompositionen mit lyrischen, musikalischen und kosmischen Bez├╝gen, die Vergleiche zu Verena Loewensberg zulassen und alternative Formen der Moderne hervorbringen.

Herzlichen Dank an die Leihgeber der Ausstellung:

Imran Mir Art Foundation

edition & galerie hoffmann

Impressionen
Colours and Lines in Motion, Verena Loewensberg, Imran Mir, Anton Stankowski, 14.10.23-07.01.2024Colours and Lines in Motion, Verena Loewensberg, Imran Mir, Anton Stankowski, 14.10.23-07.01.2024
Zeitraum
14.10.23 -07.01.24
Format
Ausstellung