Zum Inhalt
Zum Footer
in schl├Ąngellinien f├╝hrt ein grauer Schlauch, der sich abwechselnd gr├╝n und rot f├Ąrt auf schwarzen Hintergrund. In der Mitte "Auftakt in drei Akten"in schl├Ąngellinien f├╝hrt ein grauer Schlauch, der sich abwechselnd gr├╝n und rot f├Ąrt auf schwarzen Hintergrund. In der Mitte "Auftakt in drei Akten"

Auftakt in drei Akten

Diese Ausstellung teilen:
├ťber die Ausstellung

Das Kunstmuseum Gelsenkirchen ist in Bewegung: Im Sommer und Herbst 2023 aktivieren internationale K├╝nstler:innen, Performer:innen und T├Ąnzer:innen die Sammlung, erkunden die au├čergew├Âhnliche Museumsarchitektur und laden das Publikum zur Teilhabe ein. Dabei treten ├╝berraschende Seiten des Museums zu Tage, dessen ├╝berregional bekannte Sammlung kinetischer Kunst facettenreich Ideen von Bewegung repr├Ąsentiert. Hier kn├╝pft Auftakt in drei Akten im Juni, September und Dezember 2023 an. Eigens f├╝r die Reihe entwickelte k├╝nstlerische Beitr├Ąge f├╝llen das Museum mit szenisch errichteten Stillleben, faszinierenden Lichteffekten, Pflanzenwachstum, Tanz, Sound und Poesie und betonen seine Bedeutung als sch├Âpferischer Ort, an dem Neues entstehen und erlebt werden kann. Die Veranstaltungsreihe ist der Auftakt eines breit angelegten ├ľffnungsprozesses, bei dem Besucher:innen das Kunstmuseum Gelsenkirchen neu entdecken k├Ânnen. An der Gegenwart orientierte thematische Ausstellungs- und Sammlungspr├Ąsentationen laden zu abwechslungsreichen Begegnungen mit der Kunst ein.

MiR Dance Company

#findyourmuse

3. Juni 2023: 18 Uhr (Premiere), 7. Juni 2023: 11 Uhr, 10. Juni 2023: 13 Uhr

Was passiert, wenn Tanz zwischen Gem├Ąlden und Skulpturen stattfindet und Werke der bildenden Kunst zur Inspiration eines performativen St├╝cks werden? Drei kurze Choreografien von Claudia Lantini, Fernando Melo und Olivia Court Mesa mit T├Ąnzer:innen der MiR Dance Company, die sich entlang der Kunstwerke und Museumsarchitektur entfalten, gehen dieser Frage nach. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Kunstmuseum Gelsenkirchen mit der MiR Dance Company des Musiktheater im Revier.
Wegen begrenzter Platzkapazit├Ąt ist eine Anmeldung per Email an kunstmuseum@gelsenkirchen.de erforderlich.

Nezaket Ekici

Nexus AT

3. September 2023: 11:30 Uhr

In ihrer Arbeit verfolgt die mehrfach ausgezeichnete K├╝nstlerin Nezaket Ekici seit vielen Jahren performative und partizipatorische Strategien und arbeitet k├╝nstlerisch mit ihrem K├Ârper. F├╝r das Kunstmuseum Gelsenkirchen gestaltet Ekici einen Parcours durch das Haus, den sie gemeinsam mit dem Publikum aktiviert. In ihrer Performance Nexus AT verbindet sich die Idee eines programmatischen Neubeginns mit dem Wunsch nach einer lebendigen Verbindung des Museums mit den Menschen in seinem Umfeld.

Claus Richter

Eine Reise ins Licht

1. Dezember 2023: 19 Uhr

Claus Richter begeistert sich schon lange f├╝r die Illusionsmaschinerien von B├╝hnen, Fantasyfilmen und Themenparks. Kulissen, Spezialeffekte und technische Wunderwelten sind h├Ąufig Themen seiner raumgreifenden Installationen. Inspiriert durch die lichtkinetischen Werke der Museumssammlung, l├Ąsst uns seine neueste Lecture-Performance eintauchen in die phantastische Welt der Illumination. Anhand zahlreicher Beispiele aus der Geschichte des Films, der B├╝hne und der Popul├Ąrkultur wird die Magie des gl├╝henden, flirrenden und funkelnden Lichts erlebbar. Auch eine neu konstruierte Lichtmaschine kommt dabei zum Einsatz.

01. Dezember 2023

Claus Richter - Eine Reise ins Licht / A Journey into Light

Impressionen
in schl├Ąngellinien f├╝hrt ein grauer Schlauch, der sich abwechselnd gr├╝n und rot f├Ąrt auf schwarzen Hintergrund. In der Mitte "Auftakt in drei Akten"in schl├Ąngellinien f├╝hrt ein grauer Schlauch, der sich abwechselnd gr├╝n und rot f├Ąrt auf schwarzen Hintergrund. In der Mitte "Auftakt in drei Akten"Vier K├╝nstler:Innen der MIR Dance Company in der Mitte des Bildes, unmittelbar daneben sitzende und stehende Zuschauer:InnenVier K├╝nstler:Innen der MIR Dance Company in der Mitte des Bildes, unmittelbar daneben sitzende und stehende Zuschauer:InnenSechs K├╝nstler:Innen der MIR Dance Company w├Ąhrend ihrer Performance in der kinetischen SammlungSechs K├╝nstler:Innen der MIR Dance Company w├Ąhrend ihrer Performance in der kinetischen SammlungNezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance im Au├čenbereich des Museums. Im Hintergrund ist das Museum zu sehen, davor die Zuschauer:InnenNezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance im Au├čenbereich des Museums. Im Hintergrund ist das Museum zu sehen, davor die Zuschauer:InnenNezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance im Kunstmuseum neben und analog zu einer Efeu-Ranke. Nezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance im Kunstmuseum neben und analog zu einer Efeu-Ranke.
Zwei K├╝nstler:Innen der MIR Dance Company performen in der Mitte, drumherum Zuschauer:InnenZwei K├╝nstler:Innen der MIR Dance Company performen in der Mitte, drumherum Zuschauer:InnenEine K├╝nstlerin der MIR Dance Company w├Ąhrend der Performance in einer Halbkugel, dahinter stehende Zuschauer:InnenEine K├╝nstlerin der MIR Dance Company w├Ąhrend der Performance in einer Halbkugel, dahinter stehende Zuschauer:InnenNezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance in einer goldenen Badewanne stehendNezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance in einer goldenen Badewanne stehendNezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance wie sie in der kinetischen Sammlung die Pflanze M├Ądchenauge gie├čt. Nezaket Ekici w├Ąhrend Ihrer Performance wie sie in der kinetischen Sammlung die Pflanze M├Ądchenauge gie├čt.
K├╝nstler
Zeitraum
03.06.23
-
01.12.23
Format
Raum